TAGESANZEIGER: Police fires employee because of a bloody film

TAGESANZEIGER: Police fires employee because of a bloody film

"Eine Nebenbeschäftigung als Drehbuchautor für den Splatter- Film «Mad Heidi» hat einen 35-Jährigen den Job bei der Kantonspolizei Zürich gekostet.

13 Jahre lang arbeitete W.* für die Kantonspolizei Zürich als Zivilangestellter bei der Kontrollabteilung am Flughafen Zürich. In all den Jahren hat sich der 35-Jährige nichts zuschulden kommen lassen, wie er sagt. 2017 wurde er Sektorenchef in der Passagierkontrolle, im letzten Zwischenzeugnis spricht sein Vorgesetzter von sehr guten Leistungen." Tagesanzeiger

Read full article